Article No.3259User-ManagementTroubleshooting Benutzerauthentifizierung | Windowsauthentifizierung mit IIS
Description :
Sofern die Windowsauthentifizierung ab Intrexx 19.03 nicht funktionieren sollte, müssen Sie folgende Konfigurationen prüfen.

1. Portal- Dienst
2. web.xml
3. web.config
4. Neustart der Dienste
Solution :
Vorraussetzungen:


Bitte beachten Sie, dass sich mit Intrexx 19.03 das Zusammenspiel zwischen Intrexx und dem IIS als Reverse Proxy geändert hat, daher müssen folgende Punkte beim Einsatz des IIS beachtet werden.

-IIS Installation
Damit die Nutzung von Intrexx mit dem IIS funktioniert muss der IIS entsprechend vorbereitet werden (ARR-Modul, ASP.net..). Eine genaue Anleitung zur Installation des IIS finden Sie in unserer Online Hilfe unter:
https://onlinehelp.unitedplanet.com/intrexx/9200/de/index.html?p=helpfiles/help.2.vorbereitung.html#Mehrere-Portale-unter-einer-Adresse

-Wechsel Integrierte Auth auf eigene Authenfizierung
Bitte beachten Sie, dass beim Wechsel von, bzw. auf die Integrierte Authentifizierung die web.config und die web.xml automatisch von Intrexx angepasst werden. Dies bedeutet zum Beispiel, dass beim Wechsel von der Integrierten Authentifizierung auf eine eigene Authentifizierung die web.config und web.xml wieder angepasst werden müssen.


Troubleshooting:


1. Portal- Dienst
Wird der Portal- Dienst (Windows-Dienste) mit einem an der Domäne berechtigten Domäne- User ausgeführt?


2. web.xml
Sind die Parameter in der xml korrekt gesetzt. Zu beachten ist, dass folgende Parameter auf "allow" stehen, siehe auch Bild webxml.png:

<init-param>
<param-name>connector.security.header.allow.xuser</param-name>
<param-value>X-User</param-value>
</init-param>

<init-param>
<param-name>connector.security.header.allow.xdomain</param-name>
<param-value>X-Domain</param-value>
</init-param>

<init-param>
<param-name>connector.security.header.allow.xaccountname</param-name>
<param-value>X-AccountName</param-value>
</init-param>

<init-param>
<param-name>connector.security.header.allow.forwarded</param-name>
<param-value>Forwarded</param-value>
</init-param>


Ebenso muss folgender Filter bzw. der Parameter dessen auf "true" stehen, siehe auch Bild webxml2.png:

<filter>
<filter-name>External Authentication Filter</filter-name>
<filter-class>de.uplanet.lucy.server.connector.servlet.ExternalAuthenticationFilter</filter-class>
<init-param>
<description>
This property is used to enable or disable the filter.
IMPORTANT: For compatibility reasons the default value of this property
is true for the External Authentication Filter.
Values: true (default) or false.
</description>
<param-name>enabled</param-name>
<param-value>true</param-value>
</init-param>


3. web.config
Der authentication mode "Windows" muss aktiv (einkommentiert) sein, siehe Bild webconf.png.

<authentication mode="Windows"/>
<authorization>
<deny users="?"/>
</authorization>

Ebenso muss das "IntrexxWindowsAuthHttpModule" in die Modulliste mit aufgenommen werden, siehe Bild webconf2.png

<modules>
<add name="IxProxyHeadersHttpModule" preCondition="managedHandler" type="UnitedPlanet.Intrexx.Web.IxProxyHeadersHttpModule"/>
<add name="IntrexxWindowsAuthHttpModule" type="UnitedPlanet.Intrexx.Web.IxWindowsAuthHttpModule" preCondition="managedHandler"/>

</modules>


4. Neustart der Dienste
Sofern Sie an den Konfigurationen Änderungen vorgenommen haben, müssen Sie den Portal- Dienst (Windowsdienste) und den IIS neu starten.

5. Windows Authentifizierung im IIS aktiviert
Im IIS muss die Windows-Authentifizierung im IIS-Modul "Authentifizierung" auf der entsprechenden Site aktiviert sein (iis.png).
Operationsystemunspecific
CategoryUser-Management
Databaseunspecific
Found in version:
  • 19.03
Attachments
modified19/11/2019